Donnerstag, 13. März 2014

RUMS #3: Sternen-RUMS

Nach dem Twin-Ebook Basic Tank Top von ki-ba-doo/Frau Liebstes und mit dem schönen grauen Jersey mit Sternen habe ich mir vorletzte Woche ein Top genäht und das wandert heute mit mir zu RUMS!

Direkt vorneweg...der einzige Raum, der bei uns weiß gestrichen ist, ist das kleine Bad. Wenn man dann auch noch Selbstauslöser-Fotos ohne Kopf machen will, ist das ganz schön anstrengend und die Fotos werden nicht soooo toll, erst recht nicht mit meiner Durchschnitts-Kamera!

Das Projekt Tank Top gestaltete sich außerdem aus mehreren Gründen nicht ganz einfach, das Ergebnis gefällt mir trotzdem :)

Da ich ja oft nur einen halben Meter je Stoff kaufe, ich aber diesmal gaaaaaanz sicher war, dass ich von dem Sternenjersey ausnahmsweise einen ganzen Meter habe, hatte er sich schnell für diesen Schnitt qualifiziert...blöd nur, dass es doch nur ein halber Meter war :D
Ich habe dann einfach aufgezeichnet und dort wo der Stoff aufgehört hat, die Träger geteilt...

Außerdem stand im Ebook, dass der Schnitt sehr figurbetont ist, also habe ich lieber mal eine Nummer größer zugeschnitten...das geheftete Top saß auch gut, also habe ich weitergemacht - die Hals- und Armabschlüsse angenäht und die Seitennähte geschlossen ! Als das Top dann fertig war hab' ich festgestellt dass es doch ein bisschen groß ist - die Träger waren ein bisschen zu lang und unter den Armen war es auch ein bisschen zu weit! Leider habe ich aber alle Näht mit Dreifach-Geradstich genäht und hab am Ende noch dem Overlockstich daneben gesetzt...die Mini-Bündchen bekomm ich im Leben nicht mehr ab :(
Also musste ich eben an den Trägern doch noch ein Stück wegnehmen und der Armabschluss ist dann nicht mehr fortlaufend...das nächste schneide ich direkt eine Nummer kleiner zu!
Hier aber erstmal das Ergebnis:
Auch wenn der Frühling naht ist es noch nicht so warm, dass man im Top rausgehen könnte, deshalb die Kombi mit einem Bolero:
Pluspunkt bei diesem Projekt: Ich habe zum ersten Mal an einem richtigen Kleidungsstück mit der Zwillingsnadel so gesäumt, dass ich richtig zufrieden bin ;)
Dafür, dass ich eigentlich zu wenig Stoff da hatte, bin ich zufrieden mit dem Ergebnis. Das Top hat beim Yoga super abgeschnitten, kam in meiner Umgebung auch gut an und die geteilten Täger sind niemandem aufgefallen :D

Schnitt: Basic Tank Top von ki-ba-doo/Frau Liebstes
Stoffe: Stoffwelten

Kommentare:

  1. Ein tolles Top hast du gemacht und mit diesem Bolero drüber kannst du es sogar schon jetzt tragen. Ich hätte mir nie gedacht dass sich das mit nur einem halben Meter Stoff ausgeht. Jetzt muss ich gleich mal sehen ob das auch mit meinem Top-Schnitt funktionieren würde denn die kleinen Anpassungen sieht man bei dir wirklich überhaupt nicht! Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Von dem halben Meter Stoff ist sogar noch etwas übrig, reicht ungefähr noch für zwei Beanies :)
      Vom Prinzip her ist die Teilungsnaht ja auf alle Schnitte anwendbar, man muss sich halt eine günstige Stelle raussuchen und entweder einen uni Stoff oder einen mit wildem Muster nehmen ;)

      Löschen
  2. Sieht toll aus.... und den Schnitt muß ich mir auch mal genauer angucken.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Der Schnitt ist wirklich toll und schnell genäht :)

      Löschen
  3. Dein Top sieht toll aus und von den Änderungen sieht man nichts. Die Kombi mit Bolero gefällt mir auch sehr gut.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Wenn es wirklich nicht auffällt, kann ich ja jetzt öfter mit zu wenig Stoff nähen ;)
      Liebe Grüße
      Lisa

      Löschen
  4. Sieht super aus Dein Top und mit dem Bolero dazu - perfekt!
    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Teilchen! Stehen Dir super! Welcher Schnitt ist denn das Bolero? Einfach perfekt zum bunten Shirt.

    Lieben Gruß

    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Den Bolero hab' ich vor einigen Jahren gekauft, deshalb gibt's da gar keinen Schnitt zu...
      Liebe Grüße
      Lisa

      Löschen