Montag, 10. November 2014

Nähmaschinen-Hüllen

Da die langweiligen weißen bzw. beigen Hüllen meiner Nähmaschinen nicht wirklich schön waren, habe ich mir kurzerhand Neue genäht.
Also mal schnell die Maschinen vermessen, grob skizziert, zugeschnitten und dann drauf losgenäht.
Jetzt bin ich schon seit mehr als einem halben Jahr fertig, hatte aber noch keine Gelegenheit Fotos zu machen und euch die Hüllen zu zeigen.
Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich bei der zweiten Hülle das Loch für den Griff so knopflochartig lasse oder - wie bei der ersten - auch mit Schrägband einfasse. Die Hüllen haben auf der Vorder- und Rückseite Taschen, jeweils eine für die Anleitung und auf der anderen Seite drei Taschen für Zubehör. Außerdem haben sie eine Aussparung für das Kabel, so muss man sie nicht immer ausstecken, wenn man die Hüllen drüber stülpt.

Jetzt sind meine Schätzchen staubgeschützt und schön verpackt - sieht gleich netter aus ;)


Stoffe und selbstgemachtes Schrägband: Strick- und Nähstube Schmitz in Troisdorf
Tücher zum Verstärken: toom Baumarkt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen