Mittwoch, 15. April 2015

MeMadeMittwoch #4: Wickelshirt Raphaela

Schon im März habe ich für lasari-Design den neuen Schnitt Raphaela probegenäht, bin aber bisher noch nicht dazu gekommen die Ergebnisse hier vorzustellen. Heute zeige ich euch meine allererste Raphaela, die noch nach dem ursprünglichen Schnitt entstanden ist.

Raphaela ist ein Wickelshirt, welches man in drei Versionen nähen kann: als leicht brauchfreies Shirt mit abgerundeten Säumen, als hüftlanges Shirt, bei dem die obere Lage einen leicht abgerundeten Saum hat und als Kleid, bei dem ebenfalls die obere Lage einen abgerundeten Saum hat. Bei allen Versionen ist die obere Lage an einer Seite gerafft.

Mein erstes Probemodell ist aus einem Viskosejersey genäht, von dem ich 5 Meter im Stoffschrank liegen hatte. Genäht habe ich die hüftlange Version.
Da beim ursprünglichen Schnitt die Schulterweite nicht optimal war, habe ich nach dem Probenähen die Ärmel nochmal abgetrennt und Schulterweite rausgenommen. Leider waren mir - wie auch bei vielen Kaufoberteilen - die Ärmel zu kurz, sie lagen genau zwischen langen und 3/4-Ärmeln, also habe ich sie dann zu 3/4-Ärmeln gekürzt.

Mir persönlich ist der Ausschnitt zu tief, um Raphaela ohne Top zu tragen. Vor allem weil bei einem Wickelshirt die beiden Lagen leicht auseinander rutschen, wenn man sich bewegt. Aber so hat man die Möglichkeit einen farblichen Akzent zu setzen ;)

Jetzt lasse ich aber die Fotos sprechen und verlinke zum MeMadeMittwoch. Kommt ihr mit und schaut was die anderen Mädels heute tragen?


 



Schnitt: Raphaela von lasari-Design, für das Probenähen zur Verfügung gestellt, somit enthält dieser Beitrag *Werbung*
Stoff: Reststück Viskosejersey von Stoffe.de

Kommentare:

  1. Schwarz geht einfach immer und steht Dir total gut! Ich brauche auch unbedingt ein Wickeldingens in schwarz...

    Liebe Grüße
    Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Miri!
      Wickeldinger, vor allem schwarze, kann man immer brauchen ;)

      Liebe Grüße
      Lisa

      Löschen