Montag, 6. April 2015

Ostershirt für kleine Jungs

Für meinen Cousin habe ich zu Ostern ein Raglanshirt in Größe 92 genäht, Rascal (Nr. 9) bzw. Fall Basic (Nr. 12) aus der Ottobre 4/2013.
Damit er es gut über den Kopf ziehen kann, habe ich in einer der vorderen Raglannähte eine Knopfleiste versteckt. Das war so im Schnitt nicht vorgesehen, also habe ich den Schnitt ein bisschen geändert. In die Knopfleiste habe ich Drückerband eingenäht, das hält auf dehnbaren Stoffen ohne auszureißen und lässt sich leicht öffnen und schließen. Morgen zeige ich euch in einem Tutorial, wie ich das Band eingenäht habe und wofür man es sonst noch verwenden kann.

Die Raglannähte, die Säume und die Streifenversäuberung habe ich gecovert, langsam werden die Ergebnisse immer besser und hier gab es zum ersten mal nur einen Fehlstich. Allerdings muss ich noch üben genau auf der Naht zu covern ohne minimal zur Seite abzuweichen.

Da das Shirt zu Ostern verschenkt wurde, habe ich einen Hasen geplottet und aufgebügelt. Gezeichnet ist dieses Motiv von Sandra, in deren Stammteam wir gerade fleißig testen.









Das Shirt verlinke ich bei Made4BOYS, Plotterliebe und Kopfkino!

**Achtung: Werbung**

Schnitt: Rascal, Nr. 9 bzw Fall Basic (Nr. 12) aus der Ottobre 4/2013
Änderung: Einfügen einer Knopfleiste in der vorderen Raglannaht, Verlängerung der Ärmel, so dass kein Ärmelsaumstreifen verwendet wird
Plotterdatei: Osterhase von CoelnerLiebe
Stoff: Gini von Swafing über Stoffwelten
Zutaten: Drückerband in türkis, zur Verfügung gestellt von snaply, dunkelblaue Flexfolie über Plott-Liesl

Kommentare:

  1. Richtig toll geworden. auf das Tutorial freue ich mich schon sehr und die Covernähte sehen klasse aus.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Das ist aber hübsch geworden
    gute Idee mit dem Drücker Band.
    Komme von Fb . hierher über Katjas Stoffwelten Gruppe.
    Danke

    AntwortenLöschen