Mittwoch, 20. Mai 2015

MeMadeMittwoch #5: Faded Stripes

Als die Ottobre 2/2015  in meinen Händen lag, habe ich drei Schnitte gefunden, bei denen sofort klar war, dass ich sie unbedingt nähen muss! Einer davon ist das Shirt Faded Stripes (Nr. 17). Vor allem die Schulterpassen und die angeschnittenen Ärmel gefallen mir an diesem Schnitt, letztere könnten für mich aber ruhig noch ein, zwei Zentimeter länger sein.

Aus wunderbar leichtem Viskosejersey von Strandgutraeuber habe ich mir so ein tolles Sommershirt genäht. Das Shirt sitzt sehr gut und ist wirklich angenehm zu tragen, deshalb trage ich es im Moment ständig. Auch heute, weswegen ich das Shirt beim MeMadeMittwoch verlinke.

Den gleichen Viskosejersey mit grauen Streifen wollte ich eigentlich zu einem anderen Shirt verarbeiten, jetzt gefällt mir dieses Shirt hier aber so gut, dass ich den grauen Viskosejersey wahrscheinlich auch zu Faded Stripes verarbeite. Außerdem brauche ich wahrscheinlich bald dringend Nachschub, wie gut, dass Rebeccas aktuelles Wochenthema "Viskosejersey" ist ;)

Heute verlinke ich such zu AfterWorkSewing, der neuen Linkparty von January trifft June, und zu Emmas "Frühjahrsputz im Stoffregal".







Schnitt: Faded Stripes (Nr. 17 aus Ottobre 2/2015)
Stoff: Viskosejersey Allegra marine-weiß (Variante 3) von Strandgutraeuber

Kommentare:

  1. Der Schnitt hat mich auch schon angelacht - und nach diesen Bildern noch viel mehr! :-)
    Sehr schönes Shirt!!! Es sieht toll aus an dir!

    Liebe Grüße
    Lara

    AntwortenLöschen
  2. Streifenshirts gehen immer und angeschnittene Ärmel sind ja gerade sehr im Trend-hübschesd Shirt.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lisa,
    genau dieser Schnitt hat mich in der Ottobre-Ausgabe auch angelacht. So ein schöner Basic-Schnitt! Dir steht dein Shirt ausgezeichnet und ich bin auf die vielen weiteren Exemplare echt gespannt.
    Vielen Dank, dass du bei der Premiere von AfterWorkSewing dabei bist!
    Liebe Grüße
    Jana (& Julia)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Jana, für die netten Worte und dafür, dass ihr beiden eine tolle Linkparty ins Leben gerufen habt. Ich werde ganz bestimmt öfter bei euch vorbeischauen.
      Liebe Grüße
      Lisa

      Löschen
  4. Da hast du dir ein wirklich schönes Basics-T-Shirt genäht! Je länger ich mir deine Fotos anschaue, desto besser gefällt mir der Schnitt. Zusammen mit den Streifen wirkt das Shirt schön lässig, aber trotzdem gut angezogen. Steht dir echt gut!

    AntwortenLöschen
  5. Schön das du dieses Shirt in Streifen zeigst, so ähnlich habe ich mir diesen Schnitt genäht auch vorgestellt. Dann werde ich mich nächsten Samstag auf dem Stoffmarkt nach einem passenden Jersey umschauen.
    lG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Silke, ich bin gespannt auf dein Shirt und freue mich auf Fotos.
      Liebe Grüße
      Lisa

      Löschen
  6. Ich liebe diesen Ottobre Schnitt auch sehr. Hab schon zwei Varianten davon genäht. Eine siehst du bereits im Blog, die andere kommt morgen :)
    Streifen gehen ja immer! :D

    Gruß
    Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Carina, deine Shirts gefallen mir auch sehr gut!
      Liebe Grüße
      Lisa

      Löschen
  7. Hallo Lisa, ich schließe mich jetzt auch noch meinen Vorgängerinnen an, das Shirt ist toll, ich liebe besonders den tollen Ausschnitt sowie die genaue Verarbeitung. Könntest Du bitte kurz erklären wie Du die Einfassung gemacht hast? Liebe Grüße Martina (leider ohne blog)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,
      vielen lieben Dank!
      Die Streifenversäuberung mache ich nach der Anleitung in der Ottobre bzw dem Kragenlatein Nr. 3 von Hamburger Liebe. Man näht den Streifen gedehnt rechts auf rechts an, klappt ihn um und steppt ihn ab.
      Liebe Grüße
      Lisa

      Löschen