Dienstag, 18. August 2015

Und nochmal habe ich einen Schatz gefunden...

Durch einen traurigen Anlass habe ich noch einmal einen Näh-Schatz gefunden. Ende Juni ist unsere liebe Nachbarin plötzlich verstorben. Das kam für uns alle unerwartet und überraschend, auch wenn sie schon fast neunzig Jahre alt war.

Letztens habe ich mit den Angehörigen ihr Nähzubehör durchgeschaut und war überwältigt von der Menge, zumal ich überhaupt nicht wusste, dass sie genäht hat. Es gab ganze drei Nähkästchen mit Garn, Knöpfen und sonstigem Zubehör, alle waren hochvoll mit Kostbarkeiten. Eins der Nähkästchen hat bei mir ein neues Zuhause gefunden, dazu noch diverse Garne und Knöpfe und zwei Handarbeitsbücher von 1978 und 1985. Ich kann unmöglich alles im Detail fotografieren, dazu ist es einfach zu viel. Ihr seht hier also nur einen Überblick und eine kleine Auswahl, könnt euch aber sicherlich vorstellen wie begeistert ich davon bin!

Erstmal sieht es ganz unscheinbar aus...

...aber ausgeklappt zeigt sich wie riesig es ist!

Die Fächer sind alle gut gefüllt...

...mit vertrauten, aber auch unbekannten Dingen.

Bis vor einem Monat hatte ich tatsächlich keinen einzigen Fingerhut, mittlerweile sind es vier.

Trägerband, Anorakknöpfe, Köperband, Gummis...

...und Stopfgarn bis obenhin.

Häkchenverschlüsse, Druckknöpfe, Sicherheitsnadeln. Aber was hat es mit dem grünen Ring auf sich?

Auch ein Nadelkissen in Apfelform habe ich entdeckt.

Manche Dinge waren noch originalverpackt in einem Gütermann-Tütchen von 1993.

Natürlich gab es auch diesmal wieder viele schöne Knöpfe.

Hier seht ihr die beiden Handarbeitsbücher. Nähen, Stricken, Häkeln, Basteln, alles wird erklärt.

Die Schnittmusterbögen sind noch sehr gut erhalten!

Es gibt reichlich Detailanleitungen...
 
...aber auch einige Anleitungen zu Grundkenntnissen.

Quiet Books waren damals schon ein Trend!

Und mit solchen großen Abbildungen und den ausführlichen Erklärungen kann ich bald hoffentlich mehr als rechte und linke Maschen stricken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen