Samstag, 16. April 2016

Lieblingsmenschen - CoelnerLiebe-Treffen #3


Schon eine Woche ist es her, dass sich das CoelnerLiebe-Stammteam zum dritten mal getroffen hat. Diesmal hat es uns nach Ottweiler im Saarland verschlagen, denn dort hat Rebecca vor Kurzem den Strandgutraeuber-Laden eröffnet. Diesmal sah es zunächst so aus, als stünde das Treffen unter keinem guten Stern, denn kurzfristig hat sich die Zahl der teilnehmenden Mädels von 12 auf 6 reduziert. Das war zwar sehr schade, aber auch zu sechst hatten wir wahnsinnig viel Spaß!

Los ging's am Freitag! Gegen Mittag habe ich mich auf den Weg zu Sandra von CoelnerLiebe gemacht. Von dort aus sind wir dann gemeinsam Richtung Ottweiler gefahren, wo wir nachmittags angekommen sind. Nachdem wir Rebecca im Laden kurz Hallo gesagt haben, haben wir erstmal eingecheckt. Gut, dass der Laden und das Hotel zu Fuß keine zwei Minuten voneinander entfernt sind! Das Hotel Goethe ist ein kleines, gemütliches Hotel im Stadtkern von Ottweiler. Wir wurden herzlich begrüßt und haben uns dort direkt wohlgefühlt. Schnell sind wir aber wieder zurück in den Laden gegangen und haben unsere Maschinen ausgepackt, wir mussten uns doch die besten Plätze sichern :D




Abends haben wir drei in der Luise in St. Wendel gegessen, es war soo lecker! Nachdem wir pappsatt waren und uns den Mund trocken gequatscht haben, sind wir ins Bett gefallen. Schließlich mussten wir Samstag früh aufstehen.



Kurz nachdem wir im Laden waren, sind auch die anderen drei angekommen: Eli vom Spatzennest, Sabine von Sagawo und Andrea alias Frau Mö. Zwischen wundervollen Stoffen und Kurzwaren haben wir dann den ganzen Tag genäht.



Bis mittags war der Laden ganz normal geöffnet und wir haben mit den Kunden gefachsimpelt und Ideen ausgetauscht. Zwischendrin kamen auch noch etliche Pakete an und wir saßen zwischen noch mehr Nähkram - ein Traum, oder?!









Gegen Abend sind wir dann um die Ecke Döner und Pizza essen gegangen. Herrlich, die Maschinen und Nähprojekte nicht wegräumen zu müssen! Nach dem Essen haben wir natürlich weitergenäht, mittlerweile schon in Jogginghose und Pyjama, und konnten so den Rekord vom letzten Treffen noch überbieten. Ganze 14 Stunden haben wir genäht! Ein Wunder, dass wir am Ende noch gerade Nähte hinbekommen haben :D







Das Wochenende endete mit einem wundervollen Frühstück im Hotel, wir wussten gar nicht, was wir zuerst essen sollen!


Und irgendwie wollte keiner so richtig den Anfang zum Aufbruch machen...Aber letzten Endes kamen wir nicht drumherum und mussten wieder nach Hause fahren. Es war ein ganz tolles Wochenende und es sind so viele wundervolle Teile entstanden. Wir haben gelacht, gequatscht uns gegenseitig geholfen - wie sich das für ein CoelnerLiebe-Treffen gehört!
Was ich genäht habe, zeige ich euch in den nächsten Tagen. Bis dahin erfreue ich mich immer wieder an den Erinnerungen an ein rundum gelungenes Wochenende.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen