Mittwoch, 24. August 2016

Antizyklisches Nähen - Milly zum Dritten

Mein heutiger Post fällt wohl eher in die Rubrik "Antizyklisches Nähen". Ausgerechnet diese Woche haben wir wieder 30° und mehr, dabei habe ich schon die ersten Herbstsachen genäht, fotografiert und sogar schon ein paar mal getragen. Wer konnte denn ahnen, dass der Sommer nochmal zurückkommt? Und dann auch noch so heftig!


Genäht habe ich eine Milly von Fadenkäfer, wovon ich ja schon zwei Kurzarm-Shirts habe. Diesmal habe ich mich aber für 3/4-Ärmel entschieden, die mag ich im Herbst nämlich gern. Außerdem habe ich den wundervollen Interlock "Kenny" von Swafing vernäht. Für den Herbst ist so ein Interlock ja perfekt - nicht zu dick, nicht zu dünn, super für die Übergangszeit. Somit bin ich schon ein bisschen für die nächste Jahreszeit gerüstet, auch wenn mir aktuell doch eher wieder danach ist, Sommerkleidung zu nähen. Ob sich das noch lohnt?!
Wie sieht es bei euch aus? Näht ihr noch für den Sommer oder seid ihr schon bei Herbstkleidung angekommen?




Schnitt: Milly von Fadenkäder
Stoff: Interlock "Kenny" von Swafing über Spatzennest

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen