Donnerstag, 29. September 2016

RUMS #16: kuscheliger Double-Face-Cardigan

Manchmal, wenn ich einen Stoff sehe und sofort den perfekten Schnitt dafür vor Augen habe, muss ich unbedingt sofort damit anfangen und lasse alles andere liegen. Ihr kennt das bestimmt, oder?!
So ging es mir mit dem Basic Cardigan und dem wunderschönen Double-Face-Sweat mit silbernen Punkten. Und heute darf ich ihn euch endlich endlich zeigen!
 

Der Basic Cardigan von Follow Me Design ist eigentlich ein ganz schlichter Schnitt, aber die Wirkung ist genial! Er wird vorne offen getragen oder überschlagen und optional mit einem Verschluss versehen, aber wenn man ihn offen trägt, fällt die abgerundete Vorderkante so schön und bringt Double-Face-Stoffe perfekt zur Geltung!

 

Die lockere Passform schmeichelt der Figur und macht den Cardigan zum perfekten Überziehteil für kühlere Sommerabende, die Übergangszeit oder den Winter, wenn es im Haus kühler ist. Für mich ist es mal wieder ein Basicteil, das ich dieses Jahr rauf und runter tragen werde :D


Jetzt noch ein paar Fakten zum eBook:
Es enthält die Grössen XS-XXL und eine bebilderte, leicht verständliche Nähanleitung für jeden Arbeitsschritt sowie viele Inspirationsbeispiele für dein Einzelstück. Es ist absolut geeignet für Nähanfängerinnen, aber auch für Fortgeschrittene. EXKLUSIV enthält das eBook je einen Rabattgutschein für zwei Biostoff-Onlineshops (Eulenmeisterei in Deutschland und SternenPunkt in der Schweiz), die bis zum 31.12.2016 gültig sind. Ihr seht, Denise hat an alles gedacht!

Meinen neuen Cardigan schicke ich jetzt zu RUMS und lese mich dann gemütlich bei einem Kaffee durch die Beiträge der anderen Weiber :)



Schnitt: Basic Cardigan von Follow Me Design
Stoff: Double-Face-Sweat in grau, rosa und silber über Strandgutraeuber
Zubehör: silbernes Glitzer-Falzgummi über Strandgutraeuber

***Dieser Post ist im Zuge meiner Tätigkeit als Probenäher für Follow Me Design entstanden. Das eBook "Basic Cardigan" wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, damit ich es testen kann. Auf die Umsetzung, die Fotos und meine Meinung wurde kein Einfluss genommen.***

Mittwoch, 28. September 2016

MeMadeMittwoch #9: Der Herbst darf kommen!

Endlich bin ich mal wieder beim MeMadeMittwoch dabei und dann gleich mit einem Projekt, was mir sehr am Herzen lag.

Schon seit gefühlt zehn Jahren wünsche ich mir einen einfachen Sweat-Blazer für den Herbst, den man mal eben überziehen kann, wenn man das Haus verlässt. Seit mindestens zwei Jahren möchte ich mir so einen Blazer auch schon nähen, aber bisher hatte mich keiner der gefundenen Schnitte richtig überzeugt. Und dann habe ich den Schnitt von Fadenkäfer gesehen...

Jetzt endlich ist es soweit und mein Sweat-Blazer ist fertig! Der Herbst darf also kommen und mit ihm die kühlen Vormittage.Genäht habe ich den Blazer aus schwarzem Wintersweat, schlicht und unauffällig. Aber es sind die kleinen Details, die mir an meinem neuen Blazer gefallen. Die Teilungsnähte habe ich mit der Cover abgesteppt, auf die Taschen habe ich verzichtet.

Die passenden Knöpfe hatte ich natürlich nicht zuhause, schwarze Knöpfe in allen Größen, aber nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe. Auch im Knopfvorrat meiner Mutter und Großmutter bin ich nicht fündig geworden, aber jetzt habe ich genügend schwarze, große Knöpfe hier liegen. Für das nächste Jackenprojekt, mal sehen, was es wird ;)


Bevor ich mich jetzt wieder an den Schreibtisch setze, schau ich noch eine Runde bei MeMadeMittwoch vorbei und lasse mich von den gesammelten Beiträgen inspirieren. Außerdem verlinke ich den Post bei Janas After Work Sewing.



Schnitt: Blazer von Fadenkäfer
Stoff und Einlage: Wintersweat und G785 über Strandgutraeuber
Knöpfe über Knopftruhe

Donnerstag, 22. September 2016

RUMS #15: herbstliches Sweatkleid

Heute zeige ich euch mein allerliebstes Sweatkleid für den Herbst! Das kuschelige Kleid mit Tunnelzug und überschnittenen Ärmeln ist so wahnsinnig gemütlich, dass ich es am liebsten gar nicht mehr ausziehen würde.


Mit Brustabnähern und Beleg am Halsausschnitt gefällt es mir richtig gut, man kann es aber auch ärmellos nähen, ein Bündchen an den Halsausschnitt machen, an der im Schnitt eingezeichneten Linie die Proportionen von Ober- und Unterteil anpassen...Ihr seht, ich komme aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus :D



Dass es mein neues Lieblingskleid ist, ist zum Teil auch dem wundervollen Stoff geschuldet. Der blaue Sommersweat mit kupferfarbenen Dreiecken von lillestoff lag schon länger in meinem Stoffschrank, als hätte er nur auf seinen Einsatz gewartet.


Mit diesem Kleid bin ich heute bei RUMS dabei und bin ganz gespannt, wer von euch diese Woche zeigt, was er beim lillestoff-Festival genäht hat :)



Schnitt: Sweatkleid von Fadenkäfer, gibt's auch für Mädchen und als Kombi-eBook
Material: Sommersweat von lillestoff, Kordel über Stoffwelten, Ösen über Strandgutraeuber


***Dieser Post ist im Zuge meiner Tätigkeit als Probenäher für Fadenkäfer entstanden. Das eBook "Sweatkleid" wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, damit ich es testen kann. Auf die Umsetzung, die Fotos und meine Meinung wurde kein Einfluss genommen.***

Dienstag, 20. September 2016

Nähen für Männer: Statement-Shirt zum Geburtstag

Heute gibt es wieder was Genähtes für Männer, diesmal bekommt ihr allerdings ein neues Gesicht zu sehen. So ein bisschen Abwechslung bei den Fotos kann ja nicht schaden ;)

Mein Vater hat am Wochenende einen runden Geburtstag gefeiert. Seine Idee, dass ich ihm ein Hemd nähen könnte, kam leider viel zu kurzfristig, also wurde die Idee wieder verworfen. Als Überraschung gab's für ihn aber ein Shirt mit einem Statement-Plot. Als ich die Datei bei kleine göhr.e gesehen habe, konnte ich einfach nicht anders :D
Das Hemd gibt's dann irgendwann, wenn ich mal viel Zeit übrig habe.



Das Shirt verlinke ich bei Creadienstag, DienstagsDinge, HandmadeOnTuesday, Meertjes Stuff, Für Söhne und Kerle und Plotterliebe!



Schnitt: Max von pattydoo
Stoff: Uni-Jersey über Strandgutraeuber
Plotterdatei: "Ich bin nicht alt, ich bin Retro" von kleine göhr.e

Dienstag, 13. September 2016

Nähen für Männer: Mister Sky geht auch schlicht!

Schon vor ein paar Wochen habe ich euch eine Sweatjacke für meinen Freund gezeigt. In der Zwischenzeit ist das eBook-Paket von mialuna erschienen, sodass ich euch heute die zweite Herren-Sweatjacke zeige.

 


Die Sweatjacke Sky von mialuna gibt es wie üblich in den Versionen Lady, Big Lady, Mister und Kids.
Sky kann mit Kragen oder Kapuze, mit Bauchtasche oder Eingrifftasche, aus einem Stück oder mit Teilung genäht werden. Wir haben uns auch bei der zweiten Jacke für die Variante mit Kragen und Bauchtasche entschieden. 
Durch die Belege auf der Innenseite gibt es keine offenen Kanten und mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung ist der Schnitt auch für Anfänger geeignet.




Diese Jacke habe ich aus einem dunkelblauen Sweat genäht, der schön glatt und dehnbar ist. Weil ich bei der ersten Jacke so ein tolles Ergebnis damit erzielt habe, habe ich auch bei der zweiten Jacke den Stoff vor dem Einnähen des Reißverschlusses verstärkt. Diesmal habe ich die nötige Verlängerung auch vor dem Zuschneiden berücksichtigt und die Zugabe auf Jacke und Bündchen verteilt. Bei der letzten Jacke hatte ich das ja zu spät berücksichtigt und ihr ein extrahohes Bündchen verpasst.




Schnitt: Mister Sky von mialuna, Größe S, verlängert um 6 cm
Material: Wintersweat in navy über Kreasurium, Reißverschluss über Strandgutraeuber


***Dieser Post ist im Zuge meiner Tätigkeit als Probenäher für mialuna entstanden. Das eBook Mister Sky wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, damit ich es testen kann. Auf die Umsetzung, die Fotos und meine Meinung wurde kein Einfluss genommen.***

Montag, 12. September 2016

12von12 im September

Heute mal wieder 12von12 - ein ganz normaler Tag. Mehr 12von12 findet ihr bei Caro von Draussen nur Kännchen. Die Beschriftung beginnt links oben und läuft im Uhrzeigersinn.


1: Am Morgen braucht erstmal die Wäsche von gestern Aufmerksamkeit - Socken falten steht an.
2: Auf dem Weg zur Arbeit - montags mit Kaffee!
3: Frühstück am PC!
4: Montags ist die Befundungsliste immer sehr voll, alle Bilder vom Wochenende müssen angeschaut werden.


5: Nach der Arbeit hat mein Auto trotz Schattenplatz 31° angezeigt. Das schreit ja geradezu nach Eis! Hat vorm Yoga zeitlich nicht mehr geklappt, aber bei 27° am Abend ist das ja auch noch eine Option für später.
6: Nach der Arbeit habe ich mich blitzschnell umgezogen, damit ich es rechtzeitig zum Yoga schaffe. Was freue ich mich auf die Entspannung!
7: Noch schnell die Vignette für Ungarn kaufen!
8: Abendessen - Nektarine und Lieblings-Müsliriegel!


9: Ein bisschen was fürs Wochenende zuschneiden. Wen von euch lerne ich beim lillestoff-Festival kennen?
10: Hat doch noch geklappt mit dem Eis! Zwar nicht in der Sonne, aber unter der Lieblings-Kuscheldecke ist es auch schön :)
11: Entspannen bei einer Folge Dr. House. Aktuell schauen wir Staffel 7, dank Amazon Prime.
12: Ich habe schonmal angefangen für das lillestoff-Festival zu packen. Irgendwie muss die extra gekaufte 130 Liter Kiste voll werden :D

Donnerstag, 8. September 2016

RUMS #14: MugRug

Nach vier Monaten mit der neuen Stickmaschine habe ich schon einiges gestickt. Zuerst nur mal auf Stickfilz ausprobiert, später dann auch mal auf Taschen gestickt. Und jetzt habe ich zum ersten mal eine ITH-Datei gestickt.


Die süßen MugRugs von madebycataffo verschönern ab sofort den Tisch von meiner Mutter und mir. Zwischendrin habe ich mit verschiedenen Garnen und Nadeln experimentiert, sodass ich am Ende die für mich passende Kombination gefunden habe. Ich finde die kleinen MugRugs super als Geschenk, werde aber auf jeden Fall auch mal eine Datei für den großen Rahmen ausprobieren.


Nach längerer Zeit habe ich also heute auch mal wieder etwas für RUMS! Wer von euch ist wieder dabei?



Datei: MugRugs von made by cataffo
Stickgarn: Strandgutraeuber
Stoffe: vom Stoffmarkt