Donnerstag, 13. Oktober 2016

RUMS #18: Ein buntes Zuhause für meine Kamera

Heute kann ich euch mal wieder was richtig buntes zeigen, denn für meine neue Kamera habe ich eine Kameratasche genäht. Schon seit vier Monaten ist die Tasche fertig, aber es war wesentlich interessanter für mich die neue Kamera auszuprobieren, als ihr buntes Zuhause zu frotografieren :D


Schon sofort als die Kamera bei mir angekommen war, stand der Plan eine Kameratasche zu nähen. Also habe ich verschiedene Schnitte angeschaut, verglichen, hin und her überlegt und mich dann für die Fotobella von jolijou entschieden. Die Aufteilung der einzelnen Fächer und die Form der Tasche sagte mir sehr zu und schnell hatte ich auch vor Augen, wie sie aussehen soll. Von außen sollte sie nicht so knallbunt sein, eher schlicht mit kleinen Details, dafür sollte sie innen vor lauter Farbe strahlen. Ich habe mich also beim Außenstoff für den Stepper Moskau in grau entschieden. In Kombination mit pinker Paspel und graumeliertem Gurtband war also über das äußere Aussehen schnell entschieden.

 

Für innen habe ich Geometrics von farbenmix in Kombination mit pinkem Unistoff ausgesucht. Geometrics ist eigentlich ein Stoff, der so bedruckt ist, dass man daraus Einkaufsbeutel/Tragetaschen nähen kann. Ich wollte ihn aber unbedingt für das Futter meiner Fotobella nehmen und habe mir drei Rapporte bestellt. Zusätzlich habe ich das Geometrics-Webband für kleine Details genutzt, sodass sich die Serie an verschiedenen Stellen der Taschen wiederholt. Als Verschluss habe ich einen Mini-Turn genommen, der ist einfach wahnsinnig praktisch, wenn man nur eine Hand frei hat und noch etwas aus der Tasche holen muss.


Den Kameraeinsatz habe ich aus Uni-Webware genäht und anstelle von dickem Vlies habe ich zum Füttern Randdämmstreifen genommen. So ist die Tasche wirklich stoßgeschützt und falls sie tatsächlich mal runterfallen sollte, passiert der Kamera nichts.

 

Die Fotobella war seit ihrer Fertigstellung schon oft im Einsatz und hat mir gute Dienste geleistet. Im Urlaub war sie fast täglich mein Begleiter, denn ohne Kameraeinsatz ist neben der Kamera auch genug Platz für Portemonnaie, Schlüssel und Handy, ins Seitenfach passte sogar eine kleine Wasserflasche und in das Steckfach kam der Reiseführer.


Apropos Steckfach auf der Rückseite...das habe ich ein kleines bisschen höher gemacht, damit mein Kamerabuch gut reinpasst. Wenn ich also mal länger unterwegs bin, muss ich das Kamerabuch nicht in Koffer oder Reisetasche verstauen, sondern kann es ganz bequem direkt bei der Kamera transportieren.


Das Steckfach habe ich außerdem mit einer kleinen Kamera bestickt. Die Stickmaschine war zwei Wochen vorher bei mir angekommen und ich hatte bis dahin nur erste Versuche auf Stickvlies unternommen. Die Fotobella war also das erste "richtige" Teil, das ich bestickt habe und es lief absolut problemlos.

 

Die Fotobella hat einen Ehrenplatz in meinem Arbeitszimmer bekommen, ein eigenes Regalfach nur für eine Tasche. Immer wenn mein Blick darauf fällt, freue ich mich über die bunten Highlights und die kleinen, komfortablen Details. Durch das breite Gurtband und das Gurtpolster ist sie nämlich sehr angenehm zu tragen, auch wenn man mal länger unterwegs ist.

 

Meine Fotobella schicke ich heute zu RUMS, Taschen und Täschchen und StickFreuden!


Schnitt: FOTObella von jolijou über farbenmix
Stickdatei: pimpiRAZZI! von über Huups!
Stoffe: Stepper Moskau in grau über dieZauberfee, farbenmix Geometrics und Uni-Webware über felinchens
Zubehör: Gurtband, Karabiner und Mini-Turn über Kunterbunt-Design, Reißverschluss aus dem (mittlerweile leider geschlossenen) örtlichen Stoffladen, KamSnaps über snaply,  Vlieseline H250 und H630 über Strandgutraeuber, Randdämmstreifen von OBI, Paspel selfmade

Kommentare:

  1. Schön,deine neue fotobella!!und ich finde den schnitt auch richtig gut,nur das mit dem gurtpolster ist mir zu wenig,wenn die Tasche voll beladen ist.
    LG und viel Spaß beim fotografieren!!Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Tanja! Ich fand das Gurtpolster bisher sehr angenehm, aber ich habe ja bisher auch nur das eine Objektiv, dementsprechend ist nicht soo viel Gewicht in der Tasche ;)

      Liebe Grüße
      Lisa

      Löschen
  2. Die Farbgebung der Tasche finde ich super gelungen und die gestickte Kamera ist toll. Deine Tasche ist super durchdacht. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lisa,
    WOW, deine Tasche ist ja der absolute Hammer! Super schön, die würde ich sofort nehmen. :-)
    Ich habe ganz laut gejubelt, als ich deine Verlinkung bei den Stick-Freuden entdeckt habe. :-D
    Herzlichen Dank und liebe Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Annette!
      Ich hab mich sehr gefreut, dass ich eine Linkparty rund ums Sticken gefunden habe :)
      Da ich die Stickmaschine ja erst seit wenigen Monaten habe und die Tasche erst das zweite Gestickte auf dem Blog ist, hab ich was Stick-Linkpartys angeht noch nicht so viele Infos.

      Liebe Grüße
      Lisa

      Löschen